Schilfmassaker im Schutzgebiet, Kraniche vertrieben

 

Kraniche bei der Balz auf einem Maisacker, im Hintergrund der Windpark Utgast, Holtgast, März 2014, Foto (C): privat

Das Landschaftsschutzgebiet Leegmoor in Holtgast/LK Wittmund grenzt direkt an das Naturschutzgebiet Ochsenweide (Natura-2000-Gebiet, EU-Schutzgebiet) an. Seit einigen Jahren werden in diesem Bereich von Februar bis in den Sommer Kraniche gesehen und gehört; es liegt also ein Brutverdacht vor. Auch in diesem Jahr wurden aus den Überwinterungsgebieten zurückgekehrte Kraniche im Februar wieder aus dem Landschaftsschutzgebiet oder Naturschutzgebiet gehört. Die Vögel suchen sich sehr versteckte Brutplätze und reagieren empfindlich auf Störungen am Brutplatz. In diesem Jahr wurden mit schwerem Gerät Schilf- und Buschflächen in Richtung vermutetem Brutgebiet zurückgeschnitten, Schilf und Buschwerk großflächig entfernt.

Weiterlesen

Das Naturschutzgebiet „Ewiges Meer“

Das Naturschutz- und Hochmoorgebiet „Ewiges Meer“ im Landkreis Aurich und Wittmund ist immer einen Besuch wert. Ein richtiges „Meer“ ist hier nicht zu finden, der große Hochmoorsee im Zentrum des Schutzgebietes wird so genannt. Ein Bohlenweg lenkt den Besucherverkehr durch einen kleinen Teil des Schutzgebietes. Wenn man Glück hat, bekommt man eine sich sonnende Kreuzotter zu sehen. Weiterlesen