Völlig harmlos: Ringelnattern

Ringelnattern, Oktober 2020

Fabian aus Holtgast ist oft draußen unterwegs. Er interessiert sich für die Natur und bringt dann alles vorbei, was er findet – und setzt es hinterher auch wieder aus. Diesmal waren es zwei kleine Ringelnattern, noch lange nicht ausgewachsen, die er in einem Tümpel am Holtgaster Wald fand.

Ringelnattern leben in Gewässernähe, die Männchen werden bis zu 75 cm lang, die Weibchen können über einen Meter lang werden. Typisch für Ringelnattern ist sind die gelben, halbmondförmigen Flecken am Kopf. Die Schlange ist ungiftig und ungefährlich, sie kann aber beißen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Natur von MK. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.