Hochsommer: Edelfalter im Garten

Tagpfauenaugen haben den Liguster „besetzt“

Tagpfauenaugen (Inachis io) gehören zu den Edelfaltern. Diese Schmetterlinge haben sich auf einem seit Jahren ungeschnittenen Liguster niedergelassen und saugen sich mit Nektar voll. Ihre Kinderstube haben die Tagpfauenaugen an Brennesselblättern. Die großen „Augen“ auf der Flügeloberseite schrecken Fressfeinde ab, wenn sie die Flügel unvermittelt aufklappen.Jährlich schlüpfen zwei Generationen aus den verpuppten Raupen. Die zweite Generation, die von August bis Oktober fliegt, überwintert in Höhlen oder Dachböden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.