Gideon Levy: „Das Böse ist in der Mitte der israelischen Gesellschaft angekommen“

Gideon Levy ist Israeli. Er diente als Offizier in den Israel Defence Forces (IDF), ist studierter Politikwissenschaftler und arbeitet als Mitherausgeber der israelischen Tageszeitung Haaretz. Er wurde bekannt und bedroht als Kritiker der Siedlungs- und Besatzerpolitik Israels, die auch zu den entsetzlichen Terrorangriffen der Hamas gegen Zivilisten führte.

Wäre er kein Israeli, würde man seine Position als „Antisemit“ verunglimpfen und die Nazi-Keule hervorholen, nur lässt sich das eben auf Gideon Levy nicht anwenden. Mehr hier:

Gideon Levy: «Das Böse ist in der Mitte der israelischen Gesellschaft angekommen»

24. November 2023 Von: Gideon Levy 

(Red.) Gideon Levy, dessen Eltern im Jahr 1939 vor den Nazis aus der Tschechoslowakei über das Mittelmeer nach Israel flüchteten, ist als Journalist und Mitherausgeber der israelischen Zeitung «Haaretz» einer der prominentesten Kritiker der israelischen Siedlungs- und Besetzungspolitik.  […]

weiterlesen: https://globalbridge.ch/gideon-levy-das-boese-ist-in-der-mitte-der-israelischen-gesellschaft-angekommen/

Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert