Sprengung der Nordstream-Pipeline auf der Bundespressekonferenz: unbequeme Fragen, genervte Antworten

Der offensichtlich von Fragen genervte Regierungssprecher Steffen Hebestreit (auf den Pfeil klicken)

Ein Redakteur der „Nachdenkseiten“ stellte auf der Bundespressekonferenz in Berlin am 20. Dezember 2023 einfache Fragen zum Kenntnis-Sachstand der Sprengung der Gasleitung „Nordstream“ in der Ostsee und brachte damit den Pressesprecher der Bundesregierung in die Bredouille und zu merkwürdigen Reaktionen auf die Fragen:

[…] Was liegt näher, als diesbezüglich die Bundesregierung auf der Bundespressekonferenz zu befragen. Die Antwort war allerdings ein neuer Höhepunkt im Kommunikationsversagen zentraler Vertreter der Bundesregierung in dieser Angelegenheit. Allem Anschein nach liegen diesbezüglich die Nerven bei Regierungssprecher Steffen Hebestreit sicht- und hörbar blank. Statt Aufklärung und sachlicher Informationsvermittlung gab es populistische Unterstellungen. Von Florian Warweg“

Hier geht es zum Artikel auf den „Nachdenkseiten“: https://www.nachdenkseiten.de/?p=108744

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert